Spinalonga

Auf der kleinen Insel vor Elounda bauten die Venezianer eine weitläufige Festung. Ab 1903 bis 1954 wurden alle Leprakranken hierher verbannt. Die Kranken zogen in die leer stehenden Häuser ein, legten Gärten an, verbesserten die Wasserversorgung, heirateten und zeugten Kinder. Hin und wieder besuchte sie ein Priester fürs seelische und körperliche Wohlbefinden. Zu sehen ist davon nicht mehr viel. Da die Vorgänge gut dokumentiert sind, kann man sich jedoch in etwa vorstellen, was hier einmal ablief…






69 Ansichten3 Kommentare

Rob bruder

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern

© 2020 by robbruder